Geschichte

Die SPORTUNION Tulln wurde bereits im Jahr 1945 gegründet und zählt damit zu den ältesten Vereinen der Stadtgemeinde Tulln. Unter den Obmännern Sepp Frank und Viktor Spitzer erlebte der Verein seine Blütezeit und erlangte großes Ansehen in der Nachkriegszeit. In dieser Zeit galten Turnen, Leichtathletik und Handball als die Hauptsportarten. Im Jahr 1976 spaltete sich die SPORTUNION Tulln vom heute eigenständigen Verein UHC Tulln ab.

Durch sein breites Sport- &  Bewegungsangebot hat der 1945 gegründete Mutterverein einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheit der Tullnerinnen und Tullner geleistet – damals wie heute.

Johannes Blauensteiner, 2014

Leitbild

GESUNDHEIT DURCH BEWEGUNG

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Menschen zu bewegen um ihnen ein besseres Lebensgefühl zu geben.  Unser Kerngedanke ist die Gesundheitsförderung durch Bewegung.

WIR BEWEGEN ALLE

Jung und Alt, unabhängig von Geschlecht, Religion, Hautfarbe und gesellschaftlicher Position finden bei uns ihr sportliches Zuhause.

KINDER & JUGEND

Wir bieten unseren Mitgliedern ab dem Alter von 1 ½ Jahren ein breites und angepasstes gesundheitsorientiertes Bewegungsprogramm. Kleinkinder, Kinder und Jugendliche bekommen eine solide Turnausbildung.

INITIATIVEN & KAMPAGNEN

Mithilfe von Kampagnen wie „Kinder gesund bewegen“, „UGOTCHI - Punkten mit Klasse“ oder „Schule & Verein“ wollen wir Kinder und Jugendliche für Sport und Bewegung begeistern. Wir wollen durch unser Kursangebot ihre motorische und geistige Entwicklung fördern und sie nachhaltig zu einem bewussten Lebensstil motivieren.

SOZIALE VERANTWORTUNG

Unsere Aktivitäten fördern den Gemeinschaftssinn, Toleranz und den respektvollen Umgang miteinander. Dadurch leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der sozialen Kompetenz unserer Mitglieder.

QUALITÄT SCHAFFT ZUFRIEDENHEIT

Wir verpflichten uns zur regelmäßigen Aus-, Fort- und Weiterbildung um den Qualitätsanspruch unserer Mitglieder gerecht zu werden. Das“ Fit für Österreich“-Qualitätssiegel soll jeden einzelnen Kurs für seine hohe Qualität auszeichnen. Dafür ist eine regelmäßige Weiterbildung im Zeitabstand von maximal 2 Jahren notwendig.

POTENTIAL FÖRDERN

Zur Förderung von Aus-, Fort- und Weiterbildung unterstützt die SPORTUNION Tulln ihre Trainerinnen und Trainer mit einem Refinanzierungsmodell für Ausbildungskosten.

EINER FÜR ALLE

Unser Verein wird nach den Prinzipien der Gemeinnützigkeit geführt und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Förderung der Gesundheit, des Wohlbefindens und der sinnvollen Freizeitgestaltung der Bevölkerung von Tulln.